Die BBS1 in der GZ: Industriekauffrau-Azubis in Neskaupstaður

Die Goslarsche Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 13.12.2018 vom durch Erasmus+ geförderten Island-Aufenthalt unserer beider Schülerinnen Maren Achilles und Lena Organiszak. Sehr interesssant und unterstützt durch viele eindrucksvolle Bilder beschreiben die beiden ihre Erfahrungen und Erlebnisse ebenfalls in unserem Europablog.

Klicken Sie hier, um direkt zum Bericht von Frau Achilles und Frau Organiszak zu gelangen.


Mathe macht glücklich!

„Mathematik zum Anfassen“ – unter diesem Titel präsentieren wir eine Entdeckungsreise ins Reich der Zahlen und Phänomene. Die Wanderausstellung wurde vom Mathematikum Gießen entwickelt und tourt durch Deutschland, Europa und die Welt.

Vom 14. bis 25.01.2019 können in unserem Haus viele spannende Experimente und mathematische Zusammenhänge erkundet werden. Wir öffnen unsere Türen vormittags für Schulklassen (ab Klassenstufe 9) mit vorheriger Anmeldung (per E-Mail: slr@bbs1goslar.de) sowie dienstags und mittwochs von 13:00 bis 15:00 Uhr für alle Interessierten ohne Anmeldung. Der Besuch ist für alle Besucher/-innen kostenfrei.

Exponate wie Seifenblasen, Kugelbahnen, Knobelspiele und Puzzles für Groß und Klein eröffnen eine neue Perspektive der Mathematik, statt Gleichungen und Textaufgaben. Man nähert sich der Mathematik mit realen Erfahrungen, nicht mit formaler Sprache und Theorien. Am Ende des Besuches werden Besucher sagen: „Mathe macht glücklich!“. Vorabinformationen zur Ausstellung finden Sie unter www.mathematikum.de/das-mathematikum/exponate.html .

Die Ausstellung findet in Raum 009 statt, ein Besuch dauert je nach Aktivität ungefähr 2 Stunden.


Informationsveranstaltung der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Goslar

Am 05.12.2018 fand in der gefüllten Aula der BBS 1 Goslar -Am Stadtgarten- eine Informationsveranstaltung der drei Berufsbildenden Schulen des Landkreises Goslar statt. Zukünftigen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern wurden die Schulformen Fachoberschule und Berufliches Gymnasium vorgestellt. Die Fachoberschule, die zum Abschluss Fachhochschulreife führt, wird von den drei Schulen BBS 1 Goslar -Am Stadtgarten-, BBS Goslar-Baßgeige/Seesen und BBS Bad Harzburg in verschiedenen Fachrichtungen und Schwerpunkten angeboten. Die Bandbreite erstreckt sich von Wirtschaft über Technik, Gestaltung bis zu Gesundheit und Soziales mit den Schwerpunkten Sozialpädagogik sowie Pflege.

Das Berufliche Gymnasium führt regulär zur Allgemeinen Hochschulreife. Hier stehen ebenfalls unterschiedliche Profile aus den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit, Sozialpädagogik, Mechatronik sowie Mediengestaltung zur Auswahl. Einen authentischen Einblick in den Schulalltag vermittelten Schülerinnen und Schüler der BBSen, die von ihren Erfahrungen in den verschiedenen Schulformen berichteten.

In einer weiteren Informationsveranstaltung am 16.01.2019 um 18:00 Uhr besteht die Möglichkeit, unsere BBS 1 -Am Stadtgarten- und unsere Vollzeitschulen (Berufsfachschulen, Fachoberschule, Berufliches Gymnasium) genauer kennenzulernen.

Weitere Bilder: (mehr …)


Besuch einer Abordnung der BBS 1 in Angers (Frankreich)

Im Rahmen von Erasmus+ haben Frau Vorberg und Herr Quehl im Auftrag der Schulleitung unsere BBS 1 in Angers vom 25.11.-30.11.2018 repräsentiert. Frau Vorberg hat sich um die Etablierung der Fair Trade-Idee gekümmert, Herr Quehl hat u. a. mögliche Auslandspraktika für unsere Schülerinnen und Schüler vorbereitet.

In Angers haben wir folgende Ziele verfolgt:

  • Förderung des deutsch-französischen Kontaktes im Bereich der beruflichen Bildung
  • Intensivierung des Kontaktes zur angehenden Partnerschule „Lycée Professionnel Les Buissonnets“
  • Etablierung von Fair Trade in Angers
  • Ermöglichung von Praktika in Angers für SuS der BBS 1 ( z. B. Fachoberschule -Wirtschaft-, Auszubildende für Groß- und Außenhandel)
  • Kontaktaufnahme zu IHK / Chambre de Commerce in Angers / angeschlossenen  Unternehmen und Institutionen

Als Säulen des Aufenthalts des Austausches sind somit Fairtrade, Kontakte über Praktika und natürlich die Pflege / Intensivierung des Kontaktes zur „Partnerschule“ „Lycée Professionnel Les Buissonnets“ zu sehen. Insgesamt konnten wir viele ausbaubare Kontakte initiieren. Diesbezüglich wurde uns bei einem netten Abendessen mit Madame Machfer, der Schulleiterin, „Lycée Professionnel Les Buissonnets“ eine Einladung nach Angers ausgesprochen.

Schauen Sie sich hierzu ebenfalls diesen Beitrag in unserem Europablog an!


Die Fachschule Betriebswirtschaft besuchte die Bibliothek der TU Clausthal

Am 25. September sowie am 08. und 13. November 2018, besuchten die Klassen FS16, FS17 und FS18 der Fachschule Betriebswirtschaft die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Clausthal.

Während des Besuchs wurden die angehenden Staatlich geprüften Betriebswirte fachkundig in die korrekte Literaturrecherche im Rahmen ihrer Haus- und Projektarbeiten vom Bibliothekspersonal unterwiesen. Zweck des Ausflugs war es, unseren künftigen Absolventinnen und Absolventen ein Werkzeug für die wissenschaftlich-methodische Aufbereitung eines Fachthemas an die Hand zu geben. Dadurch soll das Erstellen von wissenschaftlichen Haus- und Projektarbeiten für unsere Studierenden unterstützt und erleichtert werden. Frau Prieskorn, Mitarbeiterin der Universitätsbibliothek Clausthal, führte unsere Studierenden an allen drei Abenden in die Recherchemöglichkeit und die Nutzung der Universitätsbibliothek ein. Frau Kilian, ebenfalls Mitarbeiterin der Universitätsbibliothek, führte durch die Bibliothek. An dieser Stelle möchten wir uns hierfür herzlich bedanken und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.