vocatium 2018 – Fachmesse für Ausbildung und Studium

Am Donnerstag, den 19. April 2018, fand die vierte vocatium in der Harzlandhalle in Ilsenburg statt. Die gut organisierte Messe stieß auf großes Interesse. Einzugsgebiet war der gesamte Harz und umliegende Orte. Am Stand der BBS 1 Goslar -Am Stadtgarten- standen das Beraterteam bestehend aus den Lehrkräften

  • Joachim Binder (Bildungsgangleitung Berufliches Gymnasium) ,
  • Rainer Vorberg (Abteilungsleitung Berufsschule) sowie
  • Frank Ulrich Quehl (Bildungsgangleitung Fachoberschule)
  • mit den Schülerinnen und Schülern vom Beruflichen Gymnasium -Wirtschaft-, Annika Meyer, Annika Opfermann und Kevin Peters

zur Verfügung.

In den zahlreichen Gesprächen der aktiv interessierten und gut vorbereiteten Messebesucherinnen und -besucher ging es um Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit.

(mehr …)


Gut gezurrt ist halb gesichert!

Die LA16 und Dozent Olaf Kirchner

Die IHK-Prüfungen stehen bevor, so auch für unsere Auszubildenden aus dem Logistikbereich (Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist(in)). Am 19.04.2018 war wie in den vergangenen drei Jahren zur Vertiefung des Themas Ladungssicherung der Trainingsliner XXL auf unserem Schulhof zu Gast.

Dieser Trainingsliner bietet für die Auszubildenden die Möglichkeit Tätigkeiten auszuprobieren, die ihre Ausbildungsbetriebe oftmals nicht bieten können. So erfolgt z. B.  die Sicherung eines IBC („Intermediate Bulk Container“ für flüssige Stoffe) durch Klemmstangen auf der Ladefläche oder das Sichern einer Treppe mit Hilfe von Spanngurten und Zurrpunkten („kraftschlüssige Ladungssicherung“). Theoriewissen, z. B. rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung und Kräfteberechnung, wird ebenfalls vertieft und wiederholt. Dozent Olaf Kirchner kann hierbei auf viel Erfahrung aus seiner Tätigkeit als Unterstützer bei Autobahnkontrollen und Havariekommissar zurückgreifen und anschaulich berichten.

(mehr …)


Schülervertretung führt Interview mit Fadi Saad

Am Montag, den 12.03.2018, wurde unser SV-Raum kurzerhand in ein professionelles Filmstudio umfunktioniert. Im Rahmen der Vorbereitungen auf unseren Aktionstag zur Zivilcourage im Juni hatten wir das große Glück, den Berliner Autor und Jugendcoach Fadi Saad interviewen zu dürfen. Dieser berichtete sehr kurzweilig aus seinem spannenden Leben.

Seid gespannt auf das  ganze Video, das demnächst auch hier auf www.bbs1goslar.de veröffentlicht wird!


Osteraktion für mehr Barrierefreiheit

Unsere Schülerfirma „Schatzkiste“ hat bei ihrer Osteraktion Spenden für den Verein „Rampen für Goslar e.V.“ gesammelt. Dieser Verein setzt sich für mehr Barrierefreiheit im Harz ein und beschafft Rolli-Rampen.

„Die Gute Schokolade“ wurde in einer selbst gebastelten Hasentüte verkauft, dabei wurde gleichzeitig um Spenden gebeten. Durch den Verkauf der Schokolade wurden außerdem der Faire Handel und die Initiative „Plant- for- the- Planet“  unterstützt, die weltweit Bäume pflanzt.


Fünf Europässe Mobilität an Erasmus+ Auslands-Praktikanten vergeben

Die Erasmus+ Auslands-Praktikanten eingerahmt von den Ausbildungsleitern Hrn. Peter, Fa. Jesse u. Hrn.Grzbielok, Media Markt Goslar

Wieder haben fünf kaufmännische Auszubildende der BBS 1 Goslar –Am Stadtgarten- einen Europass Mobilität erhalten. Am Donnerstag, 8. März, haben Rebecca-Christin Baden, Leon-Luca Hain, Nico. Fritsche, Niklas Weihberg und Jamie Herzog das wertvolle Dokument von Schulleiterin Frau Thumann feierlich überreicht bekommen.

Neben den fünf Auszubildenden waren als Gäste Herr Grzbielok, Ausbildungsleiter von Frau Baden und Herrn Hain bei Media Markt Goslar, und Herr Peter, Ausbildungsleiter von Herrn Weihberg bei der Jesse GmbH & Co. KG, anwesend.

Der Europass Mobilität dokumentiert die Lernerfahrungen, die die Auszubildenden während ihres Praktikums im europäischen Ausland gemacht haben. Zum Auslands-Praktikum gibt es einen Zuschuss von Erasmus+, einem Förderprogramm der Europäischen Union.

Da die Erasmus+ Finanz-Förderung, die den drei berufsbildenden Schulen im Landkreis Goslar für 2017 bis 2019 gemeinsam bewilligt wurde, nur einen geringen Teil der Kosten des Auslands-Engagements der Schule abdeckt, ist die finanzielle Unterstützung durch einen Förderverein, der ausreichend über Spenden verfügt, wichtig.

(mehr …)